Hey smart, What The Future?

Stimmt. Es ist anders. Was ist passiert? Einfach die Zukunft. Viele Kinnladen fielen runter, als wir vor 20 Jahren an den Start gingen. Mit einer radikal neuen Art, in der Stadt zu leben, haben wir eine smartere Zukunft geschaffen. Unsere Mission hat sich nicht geändert. Aber die Zeiten.

Heute geht es um uns alle, gemeinsam. Ums Teilen und Erschaffen. Und ums Verbinden. Das Auto mit dir, dich mit anderen, andere mit dir und euch alle mit der Stadt. Wir glauben, dass so die Zukunft aussieht, also brauchten wir ein Auto, das dorthin fährt. #WhatTheFuture. Hallo Concept #1.

Haben wir gerade buchstäblich die Zukunft geformt?

  • Kann man eine Skulptur fahren?

    Vielleicht schon. Das reine und futuristische Design verwischt die Grenzen zwischen Auto und Kunst.

  • Full Moon Party. Ohne den Sand.

    Mit dem Panoramadach sind nur Sterne über dir und verbinden dich mit deinem urbanen Umfeld.

  • Vergiss mal die Schlüssel

    Klar will man es anfassen. Aber hey, diese Türen sind #WhatTheFuture. Puff, eine Geste öffnet alles.

Concept #1 nimmt dich mit auf eine Reise zwischen den Extremen. Von stark bis sinnlich. Hell bis dunkel. Ein Auto, aber irgendwie auch kein Auto. Das neue Exterior gibt uns das Gefühl, auf jeden Fall dabei sein zu wollen. Kommst du mit?

Für Designer ist die smart-Philosophie ein Traum: Was ist das next big thing, was ist die Challenge?

— Kai Sieber, Head of Design smart

Könnten wir bitte etwas Platz bekommen?

Wunsch erfüllt. Dank des Designs und der Position der Räder fühlt sich der neue smart irre geräumig an. Mal eben die Stadt gehackt mit dem großen Innenraum bei so kleiner Außenfläche. Houston, wir haben kein Problem.
  • Wie hell strahlt die Zukunft?

    Ob Dach oder Teppich. Hinten oder vorne. Überall Farben. Und alles reagiert auf den Beat der Musik.

  • Milch? Zucker?

    Du fühlst dich im Concept #1 wie in einem Wohnzimmer? Das besprechen wir bei einer Tasse Tee.

  • War Freiraum jemals so ikonisch?

    Die Armaturen gehen in eine frei schwebende Mittelkonsole über. Und deine Beine so: Danke, Designer.

Kann der Trip schon losgehen, bevor man überhaupt im Auto sitzt?

Man kann Concept #1 parken, aber nicht seine Software. Es bleibt immer verbunden, optimiert, interagiert und macht dein Erlebnis noch besser. Technik, mit der du aber sowas von Zukunft bist.
  • 24/7 digitales Erlebnis

    Nahtlos verbunden mit dem Auto, den Freunden, der Stadt, dem Beat, dem Licht und der Welt.

  • Schon mal von OTA gehört?

    Auf jeden Fall. Du fährst eine Software, die sich wie dein Smartphone updatet. Over The Air, hallo?

  • Low-Poly Grafik, High-end Erlebnis

    Das UI fühlt sich zwar nach Gaming an, aber der AI Avatar erledigt ziemlich ernsthaft deinen Kram.

  • Egal, was ist. Wir haben alles unter Kontrolle:

    dein Heck, deine Front, rückwärts seitlich, toter Winkel, Geschwindigkeit. Nenn es ADAS, like a pro.

What the future, Kai Sieber?

Meet the maker

Für Kai beginnt jede Zukunft mit einem leeren Blatt Papier und einem Bleistift. Und er hört erst auf, wenn ein Design das Leben der Menschen bereichert. Emotional und rational. Herz und Kopf. Haben wir schon über Connectivity gesprochen?

Du willst nichts verpassen?

Unser Newsletter ist voll davon, was smart so macht und wo es mit uns hingehen soll. Eine dieser Mails in deinem Postfach, die du tatsächlich lesen willst. Klick und lass dich informieren.